KIA ProCeed

KIA ProCeed

120-204 PS
ab 6,8 l/100 km
Listenpreis
ab € 35.040,-
Leasing
ab € 281,-
Versicherung
ab € 93,-

Benzin

Hybrid

4 Modell- Varianten
9 Gelistete Händler
Auch im Auto-Abo
Kraftstoff
Benzin
Mild Hybrid
Leistung
120-204
PS
Antrieb
Vorderrad
Getriebe
Automatik
Manuell
Verbrauch
ab 6,8
l/100 km
Emission
129-153
g/km CO₂
Bei dem heißen Design möchte man fast sagen, der Kia ProCeed ist der Porsche Panamera des kleinen Mannes. Die tadellose Verarbeitung und das gute Fahrgefühl teilt er sich mit seinen Ceed-Brüdern, die fesche Heckansicht ist jedoch exklusiv.
KIA ProCeed
Leistung
bis 190 km/h max
ab 7,5 Sekunden (0-100 km/h)
Maße
l 4.605 x b 1.800 x h 1.442 mm
Maße
594 l
1.545 l bei umgeklappten Sitzen
Maße
5 Türen
Maße
5 Sitzplätze
KIA ProCeed

Zubehör

Zubehör ist abhängig von der gewählten Ausstattungsvariante

Ausstattung

Elektrische Heckklappe
Rückfahrkamera
Xenon/LED/Laser Licht
Parkassistent
Parksensoren

Infotainment

CarPlay/Android Auto
Wireless Laden

Komfort

Autom. Fernlicht
Lenkradheizung
Keyless Entry
Klimazonenregelung
Regensensor
Sitzheizung

Sicherheit

Abstandstempomat
Müdigkeitswarnung
Notbremsassistent
Reifendruckkontrolle
Spurwechselwarnung
Schilderkennung
KIA ProCeed
KIA ProCeed
KIA ProCeed
4
Modell- Varianten

Übersicht Varianten

Abhängig von Ihren Filter-Einstellungen zeigen wir Ihnen hier, die für Sie relevantesten Modelle, an erster Stelle gereiht an.

In Zusammenarbeit mit:
Modell
Motorisierung
Treibstoff / Verbrauch
Kaufpreis
Leasing-Preis

1.0 T-GDI GPF ISG GT-LINE

ab 120 PS
Benzin, k.A. l / 100km
Kauf ab € 35.040,-
Leasing ab € 281,-

1.5 T-GDI GPF ISG GT-LINE

ab 160 PS
Benzin, k.A. l / 100km
Kauf ab € 36.440,-
Leasing ab € 292,-

1.5 T-GDI GPF ISG 48V GT-LINE DCT

ab 160 PS
Benzin / Mild Hybrid, k.A. l / 100km
Kauf ab € 39.640,-
Leasing ab € 318,-

1.6 T-GDI GPF ISG GT DCT

ab 204 PS
Benzin, 6,8 l / 100km
Kauf ab € 45.040,-
Leasing ab € 361,-

Reviews

GO!Motormagazin
Review
Bei dem heißen Design möchte man fast sagen, der Kia ProCeed ist der Porsche Pan...
Zum Artikel
Top Gear
Review
A refreshing niche that ain’t a crossover, but not as sporty as billed
Zum Artikel